„Mommy, I'm going to create wealth! For you, for me, for Brazil. For the the whole world. I swear, wealth for everyone!“ More

80 percent of our population can manage their life without money. Most people do not have money all year round. They still live their lives as successfully as anyone. Money is not everything in life... More

And then we began a breathtaking flight. Over oil refineries and docks, over skyscrapers and highways. 250,000 happy workers waved up at us. And then out over the ocean, fantastic! The sun came up. Everyone stared at the screen. More

The Circumnavigation of Lampedusa Island More

Après moi le déluge! More

Goldinvest.de meldet heute, dass „am späten Vormittag 40 maskierte Eindringlinge das Wachpersonal der Mine Skouries überwältigten; Förderanlagen und Bürogebäude wurden mit Brand- bomben in Flammen gesetzt.
Es entstand erheblicher Sachschaden.“
More

In the hills around Kalavryta the Communist Party is well organized. Everywhere on the rock walls in glossy red paint: Revolt next to a giant hammer and sickle. The paint drips down like blood. More

„Es ist alles ganz einfach.
Mit Benzin Gerichtsvollzieher übergießen, dann Kohleanzünder, sie sollen brennen. Dann: sie sollen anrücken mit ihren Autos, mit ihren Megaphonen, mit ihren Psychologen und schließlich ihren Ritterrüstungen und Gewehren. Ich werde die Kettensäge nehmen.“
More

Zwei Tage vor seiner Flucht schrieb er: „Ein Leben einzu- tauschen gegen Zeit, 23. Juli 76.“ More

“Don’t be alarmed. Due to a birth defect, José’s heart is on the outside. A lump on the surface of his body. You can see the two chambers clearly. You see veins, the aorta, arteries.” More

“Deep in my heart, I do believe, we are not afraid today.” More

Die umgebaute Fabrik ähnelt einer mittelalterlichen Küche. Hier werden Dachse ausgekocht, um deren Fett zu gewinnen. Dachsfett wird anscheinend wieder als natürliches und preiswertes Mittel zur Behandlung von Neurodermitis und Rheuma verwendet. More

Seven short commentaries on the theme of speed, efficiency and solidarity in daily New York life in the year 2008. More

Zirkus Probst, Jena, 15. – 19. Oktober 2011, Am Gries More

At night, they went off to the moors. There they waited “for the sun to burn a hole in the clouds of night, for the moor to awaken, throw off the veil of mist and begin to speak clearly with the song of the lark, the beat of the meadow pipit’s wing and the curlew’s whistle.” More

„Dumm sein und Arbeit haben, das ist wohl das Glück.“ More

„Nachdem wir vier Tage im Boot gesessen hatten, folterte uns ein schrecklicher Durst, fünf von uns tranken Seewasser, sie wurden wahnsinnig und sangen God Save The Queen. Sie starben nacheinander den folgenden Tag.“ More

Porto di Lampedusa,
15 Settembre 2010 ore 22.11 More

„Und dann dachte ich: irgendwann werden sie kommen, sie werden nach Erde riechen, nach Gras, nach Fleisch. Sie werden nach ihren Frauen riechen.“ More
Glückliche Orte / Happy Places (2006—2014) Die Umrundung der Insel Lampedusa / The Circumnavigation of Lampedusa Island, 2014 Jutta, 2014 FuSSnoten der Weltgeschichte, 2014 Some Engels, 2013 Roses From Africa, 2011 Vinta, 2004 Carnival, 2008 Seaview Hospital, 2008 Der Weg nach Eldorado / The Road to Eldorado, 2013 Good Luck, 2012 Message in a Bottle, 2008 Greatest Show On Earth, 2011 Ostpreussen / East Prussia, 2007 Wanderung durch die Lausitz / A Walk In Lusatia, 2008 Kaufkraft und Heimatgefühl/Buying Power and the Sense of Homeland, 2005 Following the Circus, 2011 Traumhotels/Dream Hotels, 2012 Wachwechsel / Changing of the Guard, 2003 Griechenland-Zyklus / Greece Series, 2013 Badende/Bathers, 2009 Häfen/Harbors, 2010 Paradiese/Paradises, 2005 Winterbilder/Winter Pictures 1945-1990, 2009 Elmenhorst, 2006